17 | 07 | 2018
Hauptmenü

Eigentlich wollten wir uns ja schon vor zwei Jahren eine neue Küche zulegen, aber dann wurde die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs notwendig. Jetzt war es soweit und wir haben gesucht, geplant, überlegt, verworfen ....

Nachdem wir uns über unsere eigene Planung im Klaren waren, ging es daran, in den diversen Küchenstudios Angebote einzuholen. Dabei wurde die eine oder andere Idee geboren und andere Ideen verworfen. Schlußendlich war es aber im Großen und Ganzen wieder unsere ursprüngliche Planung.

Leider war es nicht - wie eigentlich gedacht - damit getan, die alte Küche rauszureißen, neu zu tapezieren und die neue Küche aufbauen zu lassen. Da wir einen separaten Küchenblock mit Backofen, Mikrowelle und Kühlschrank auf der linken Seite haben wollten, mussten einige neue Stromkreise in die Küche geführt werden. Das ging leider nur durch das Esszimmer. Also mußte dort auch eine Wand verspachtelt, geschliffen und tapeziert werden.

Endlich war der Tag gekommen, an dem die neue Küche geliefert wurde. Es waren zwei Tage eingeplant, das hat auch (knapp) gepasst.  Bis auf die üblichen Kleinigkeiten, wie z.B. nicht ganz parallele Fronten - also Dinge, die nachgearbeitet werden - ist sie sehr schön geworden und entspricht genau unseren Vorstellungen.

Bis auf eine Sache, bei der ich jetzt einfach mal hoffe, es war wirklich ein Verständigungsproblem: Die Abluft des Dunstabzugs muß seitlich über die Oberschränke herausgeführt werden. Da man uns von einem Flachkanal abgeraten hatte, sollte ein normaler, runder Kanal hinten an der Wand gelegt werden, den ich mit einem kleinen Kasten, der weiß gestrichen oder tapeziert werden sollte, verblendet werden.

Ich lasse Handwerker in Ruhe arbeiten und stehe nicht andauernd allen vor den Füssen rum, daher habe ich erst am Ende bemerkt, wie dieses Rohr verlegt wurde. Schaut mal:

Abluftrohr

Wie zu sehen ist, läuft das Rohr schräg von rechts vorne nach links hinten. Da ist mit einer kleinen Verblendung wohl nix mehr zu machen. Scheinbar war die Zeit wohl etwas zu knapp bemessen. Das haben wir natürlich bemängelt und nun wird ein Flachkanal hinten an die Wand gelegt. Leider muß dazu auch ein Teil der Esse erneuert werden, da dort ja ein Riesenloch reigeschnitten wurde, aber dafür können wir nun wirklich nichts. Vier Wochen wurden uns genannt. Schaun mer mal Zwinkernd.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Ein paar Bilder, auf denen man sieht, dass die Küche an sich wirklich schön geworden ist, findet Ihr in der Galerie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen